Das Korsett Roxane – Weiblichkeit und Opulenz

18 Aug
Korsett Roxane, massanfertigung für Antonietta, Atelier entre nous 2005

Korsett Roxane, massanfertigung für Antonietta, Atelier entre nous 2005

Das Korsett „Roxane“ entstand im Jahr 2005 für die erste Soirèe im Atelier entre nous. Zu dem 5-jährigen Jubiläum habe ich mit den Schauspielern Gilles Tschudi und Katharina von Bock und mit 5 Models eine Lesung aus erotischer Literatur unter dem Titel „Kaiserinnen und Huren“ vorbereitet und mit der Vorführung meiner Korsett-Kreationen kombiniert. „Roxane“ war eine Fantasie-Figur, inspiriert durch die Geschichten des Moulin Rouge. In unserer Vorführung wurde sie durch mein Model Antonietta verkörpert. Das Korsett wurde unter Berücksichtigung von Antoniettas Massen angerfertigt.

Korsett-Prototyp Entwicklung, Atelier "entre nous" 2005

Korsett-Prototyp Entwicklung, Atelier „entre nous“ 2005

The corset „Roxane“ was created in 2005 for the first soirée by “entre nous” called “Empresses and whores”. At the 5-year anniversary of the atelier the actors red from chosen erotic literature and the models gave performance of corresponding corset creations. In this performance „Roxane“ was a fantasy figure, inspired by the stories of the Moulin Rouge. In our show, she was represented by my model Antonietta.

Anprobe im Atelier "entre nous, 2005

Korsett-Anprobe im Atelier „entre nous, 2005

The luxurious silk came from Buche Tissous Paris (closed two years ago) and the heavy lace was produced by famous Forster Rohner St.Gallen. For the shape of the corset, I took inspiration from original patterns from the 19th century, as those found in the book „Waisted efforts“. The pattern had to be modified and adjusted to our modern ideals of beauty.

The corset made by Beata Sievi

The corset made by Beata Sievi

Die edle Seide stammte von Buche Tissous Paris und die schwere Spitzenbordüre von Forster Rohner St.Gallen. Für die Form des Korsetts liess ich mich durch die alten Schnittmuster aus dem 19. Jh., wie sie in dem Buch „Waisted efforts“ zu finden sind, inspirieren. Es hat sich herausgestellt, dass die dort abgebildeten Schnittmuster nicht genau übernommen werden konnten, da sich die Schönheitsideale seit dem 19. Jh. deutlich geändert haben. Es wurden in Folge 2 Probemodelle und mehrere Anproben notwendig, bis wir eine Form für das Korsett gefunden haben, die es erlaubte, das Kleidungsstück öffentlich zu präsentieren und zu tragen.

Embelishments on the corset Roxane by Beata Sievi

Embelishments on the corset Roxane by Beata Sievi

Das Korsett beinhaltet folgende interessante gestalterische Elemente:

  • Die im schrägen Fadenlauf geschnittenen und gefalteten schwarzen Tunnels für die Korsettstäbe, die aus dem gleichen Seiden-Satin wie das Korsett, angefertigt wurden.
  • Zusätzliche Verzierungen aus einem eingereihten dünnen Satin-Band, das von Hand auf das Korsett aufgenäht wurde.
  • Eine starke Kurve im Rücken, die es erforderlich machte bei der Schnürung einen Besatz und nicht wie üblich einen Stoff- Bruch zu verwenden.
Embelishments on the corset Roxane by Beata Sievi

Embelishments on the corset Roxane by Beata Sievi

The corset includes some interesting design elements: The bias-cut and folded black boning cases, which were made ​​from the same silk-satin as the corset. Additional ornaments from a queued thin satin ribbon that was sewn by hand on the corset. A strong curve in the back center, which made it necessary to work with a seam and facing in the back center not as usual with a fabric fold.

Sèduction parisienne" - Vorführung der Kreationen von beata Sievi in der Fondation Beyeler 2006

Sèduction parisienne“ – Vorführung der Kreationen von beata Sievi in der Fondation Beyeler 2006

Das Korsett wurde im Jahr 2006 während meiner grossen Inszenierung in der Fondation Beyeler „Séduction Parisienne“ gezeigt. Dort trat Antonietta, zusammen mit dem Schauspieler Daniel Rohr, auf. Sie spielten eine amüsante Szene: „ Petit déjeuner à Paris“.

The corset was shown in 2006 during my presentation at the Fondation Beyeler "Seduction Parisienne". There Antonietta played together with Daniel Rohr an amusing scene: "Petit déjeuner à Paris".

The corset  presentation at the Fondation Beyeler „Seduction Parisienne“.  Antonietta together with Daniel Rohr

The corset was shown in 2006 during my presentation at the Fondation Beyeler „Seduction Parisienne“. There Antonietta played together with Daniel Rohr an amusing scene: „Petit déjeuner à Paris“.

Corset by Beata Sievi prepared for the Oxford Conference of Corsetry 2014

Corset by Beata Sievi prepared for the Oxford Conference of Corsetry 2014

In wenigen Tagen werde ich das Korsett zur Korsett-Konferenz in Oxford mitnehmen. Es entspricht den Massen des Models Evie Wolfe, das mir für eine kurze Fotosession zu Verfügung steht. Da ich gern neue Inspirationen in bestehende Kreationen einfliessen lasse habe ich an dem Korsett neue Verzierungen angebracht. Ich bin gespannt, wie es an dem neuen Model wirken wird!

Corset by Beata Sievi prepared for the Oxford Conference of Corsetry 2014

Corset by Beata Sievi prepared for the Oxford Conference of Corsetry 2014

In a few days I will take the corset to Corset Conference in Oxford. It corresponds to the measurements of the Evie Wolfe who will be my model for a brief photo session. Because I like to incorporate new inspiration in existing creations I have attached new ornaments to the corset . I am curious how it will work on the new model!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: