Tag Archives: Korsett Handwerk Schweiz

Neuer Kurs – Unterbrustkorsett nach Eigenmass

26 Aug

Gerne möchte ich Sie zu meinem neuen Privat-Kurs einladen. In 2 Tagen haben Sie Möglichkeit ein edles Unterbrustkorsett anzufertigen, das sowohl als Unterwäsche als auch als Oberbekleidung – Accessoire getragen werden kann. Das Charakteristische an dem Korsett ist die ausgeprägte Betonung der Figur und leichte aber dennoch hochwertige Verarbeitung.

Unterbrust-Korsett

Boudoir-Unterbrust-Korsett – Gegenstand des neuen Kurses für Damenschneiderinnen

Mögliche Stoffkombinationen:

Stoffe und St.Galler-Spitze für Unterbrustkorsett - Kurs von Beata Sievi kursBesondere Nähtechniken:

Besondere technik für das Anbringen der dekorationen unter berücksichtigung der Form - Kurs von beata Sievi Corset Artist

Besondere Technik für das Anbringen der Dekorationen unter Berücksichtigung der Form – Kurs von Beata Sievi Corset Artist

Besondere Technik für das Anbringen der Dekorationen unter Berücksichtigung der Form - Kurs von Beata Sievi Corset Artist

Besondere Technik für das Anbringen der Dekorationen unter Berücksichtigung der Form – Kurs von Beata Sievi Corset Artist

Bitte entnehmen Sie Details und Konditionen der angehängten PDF Datei. Ich freue mich auf Ihre Anmeldungen. Bitte beachten Sie, dass ich Ihnen bei einer Teilnahme im Monat September unter der Woche 10 % Skonto anbiete.

Unterbrust Korsett 2015 PDF

Dieser Kurs kann in Ausnahmefällen auch von begabten und erfahrnen Hobby-Schneiderinnen besucht werden. Bitte kontaktieren Sie mich individuell für eine entsprechende Offerte: atelier@entrenous.ch

Das Korsett Roxane – Weiblichkeit und Opulenz

18 Aug
Korsett Roxane, massanfertigung für Antonietta, Atelier entre nous 2005

Korsett Roxane, massanfertigung für Antonietta, Atelier entre nous 2005

Das Korsett „Roxane“ entstand im Jahr 2005 für die erste Soirèe im Atelier entre nous. Zu dem 5-jährigen Jubiläum habe ich mit den Schauspielern Gilles Tschudi und Katharina von Bock und mit 5 Models eine Lesung aus erotischer Literatur unter dem Titel „Kaiserinnen und Huren“ vorbereitet und mit der Vorführung meiner Korsett-Kreationen kombiniert. „Roxane“ war eine Fantasie-Figur, inspiriert durch die Geschichten des Moulin Rouge. In unserer Vorführung wurde sie durch mein Model Antonietta verkörpert. Das Korsett wurde unter Berücksichtigung von Antoniettas Massen angerfertigt.

Korsett-Prototyp Entwicklung, Atelier "entre nous" 2005

Korsett-Prototyp Entwicklung, Atelier „entre nous“ 2005

The corset „Roxane“ was created in 2005 for the first soirée by “entre nous” called “Empresses and whores”. At the 5-year anniversary of the atelier the actors red from chosen erotic literature and the models gave performance of corresponding corset creations. In this performance „Roxane“ was a fantasy figure, inspired by the stories of the Moulin Rouge. In our show, she was represented by my model Antonietta.

Anprobe im Atelier "entre nous, 2005

Korsett-Anprobe im Atelier „entre nous, 2005

The luxurious silk came from Buche Tissous Paris (closed two years ago) and the heavy lace was produced by famous Forster Rohner St.Gallen. For the shape of the corset, I took inspiration from original patterns from the 19th century, as those found in the book „Waisted efforts“. The pattern had to be modified and adjusted to our modern ideals of beauty.

The corset made by Beata Sievi

The corset made by Beata Sievi

Die edle Seide stammte von Buche Tissous Paris und die schwere Spitzenbordüre von Forster Rohner St.Gallen. Für die Form des Korsetts liess ich mich durch die alten Schnittmuster aus dem 19. Jh., wie sie in dem Buch „Waisted efforts“ zu finden sind, inspirieren. Es hat sich herausgestellt, dass die dort abgebildeten Schnittmuster nicht genau übernommen werden konnten, da sich die Schönheitsideale seit dem 19. Jh. deutlich geändert haben. Es wurden in Folge 2 Probemodelle und mehrere Anproben notwendig, bis wir eine Form für das Korsett gefunden haben, die es erlaubte, das Kleidungsstück öffentlich zu präsentieren und zu tragen.

Embelishments on the corset Roxane by Beata Sievi

Embelishments on the corset Roxane by Beata Sievi

Das Korsett beinhaltet folgende interessante gestalterische Elemente:

  • Die im schrägen Fadenlauf geschnittenen und gefalteten schwarzen Tunnels für die Korsettstäbe, die aus dem gleichen Seiden-Satin wie das Korsett, angefertigt wurden.
  • Zusätzliche Verzierungen aus einem eingereihten dünnen Satin-Band, das von Hand auf das Korsett aufgenäht wurde.
  • Eine starke Kurve im Rücken, die es erforderlich machte bei der Schnürung einen Besatz und nicht wie üblich einen Stoff- Bruch zu verwenden.
Embelishments on the corset Roxane by Beata Sievi

Embelishments on the corset Roxane by Beata Sievi

The corset includes some interesting design elements: The bias-cut and folded black boning cases, which were made ​​from the same silk-satin as the corset. Additional ornaments from a queued thin satin ribbon that was sewn by hand on the corset. A strong curve in the back center, which made it necessary to work with a seam and facing in the back center not as usual with a fabric fold.

Sèduction parisienne" - Vorführung der Kreationen von beata Sievi in der Fondation Beyeler 2006

Sèduction parisienne“ – Vorführung der Kreationen von beata Sievi in der Fondation Beyeler 2006

Das Korsett wurde im Jahr 2006 während meiner grossen Inszenierung in der Fondation Beyeler „Séduction Parisienne“ gezeigt. Dort trat Antonietta, zusammen mit dem Schauspieler Daniel Rohr, auf. Sie spielten eine amüsante Szene: „ Petit déjeuner à Paris“.

The corset was shown in 2006 during my presentation at the Fondation Beyeler "Seduction Parisienne". There Antonietta played together with Daniel Rohr an amusing scene: "Petit déjeuner à Paris".

The corset  presentation at the Fondation Beyeler „Seduction Parisienne“.  Antonietta together with Daniel Rohr

The corset was shown in 2006 during my presentation at the Fondation Beyeler „Seduction Parisienne“. There Antonietta played together with Daniel Rohr an amusing scene: „Petit déjeuner à Paris“.

Corset by Beata Sievi prepared for the Oxford Conference of Corsetry 2014

Corset by Beata Sievi prepared for the Oxford Conference of Corsetry 2014

In wenigen Tagen werde ich das Korsett zur Korsett-Konferenz in Oxford mitnehmen. Es entspricht den Massen des Models Evie Wolfe, das mir für eine kurze Fotosession zu Verfügung steht. Da ich gern neue Inspirationen in bestehende Kreationen einfliessen lasse habe ich an dem Korsett neue Verzierungen angebracht. Ich bin gespannt, wie es an dem neuen Model wirken wird!

Corset by Beata Sievi prepared for the Oxford Conference of Corsetry 2014

Corset by Beata Sievi prepared for the Oxford Conference of Corsetry 2014

In a few days I will take the corset to Corset Conference in Oxford. It corresponds to the measurements of the Evie Wolfe who will be my model for a brief photo session. Because I like to incorporate new inspiration in existing creations I have attached new ornaments to the corset . I am curious how it will work on the new model!

Korsett mit Goldfaden-Ornament im Art-deco-Stil

25 Mai
Corset by Beata Sievi, Photography: Nicola Bazo

Corset by Beata Sievi, Photography: Nicola Bazo

Das Korsett „Oriana“, das mit Goldfaden bestickt ist, wurde im Jahr 2003 kreiert. Form und Schnittmuster wurden durch Korsetts aus dem Jahr 1860 inspiriert. Im Gegensatz zu historischen Modellen war es hier wichtig, dass die Brüste vollständig bedeckt sind, so dass das Korsett als luxuriöses Abend-Outfit getragen werden kann. Als mein Modell wählte ich Daniela, da ich ihre Figur und ihren weiblichen Ausdruck als sehr inspirierend empfand.

a2

Probemodel des Korsetts inspiriert durch historische Silhouette aus dem Jahr 1867

Ich war mir sicher, dass die Goldfaden-Stickerei das wichtigste Gestaltungselement des Korsetts sein musste. Da die Art-Deco-Kunst zu meinen bevorzugten Inspiration-Quellen gehört, wollte ich mich beim Ornament-Entwurf an verschiedene Vorlagen aus Musterbüchern aus dem Ende des 19. Jahrhunderts anlehnen.

Ornament-Vorlagen

Ornament-Vorlagen

Ich habe mich für die folgende Arbeitsweise entschieden:

1. Schnittmuster zeichnen.

2. Anfertigung des ersten Probemodells.

3. Anprobe und Korrekturen des Schnittmusters.

4. Anfertigung des Korsetts im Original-Stoff bis zur ersten Anprobe mit einem provisorischen vorderen Mittelteil.

Da die Goldfadenstickerei auf einem flach gespannten Stoff ausgeführt werden muss, war ich gezwungen für die letzte Anprobe ein Vorderteil aus Baumwolle zu verwenden um die genaue Form  zu prüfen. Erst wenn als die Schnitt-Linienführung entschieden war, konnte ich das Ornament entwerfen, das in der Grösse dem vorderen Schnittteil genau angepasst sein musste.

Anprobe

Anprobe

5. Letzte Korrekturen des Vorderteils und Entwurf des Ornamentes

Ornament für Goldfaden Stckerei von Beata Sievi

Ornament für Goldfaden-Stckerei von Beata Sievi

Fertiger Ornament Entwurf

Ornement for corset of Beata Sievi

6. Übertragen des Ornaments auf den Originalstoff

7. Erstellung der Stickerei auf dem Originalstoff, der an den Stickrahmen angenäht und anschliessend aufgespannt wird – eine Arbeitsweise, die für jede Goldfaden-Stickerei erforderlich ist.

Vorbereitung für Goldfadenstickeri

Vorbereitung für Goldfadenstickeri

Um die Goldfaden-Stickerei zu erlernen und auszuführen habe ich einen Kurs im Atelier von Begonia d’Or belegt. Das Atelier in Rochefort-sur-Mer in Frankreich ist für seine Arbeiten für die Haute Couture bekannt.

Exersize in golden-thread embroidery, Beata Sievi

Exersize in golden-thread embroidery, Beata Sievi

Nach anfänglichen Stickerei-Übungen, wurde mir erlaubt an meinem eigenen Ornament zu arbeiten. Die Fertigstellung des Ornaments in verschiedenen Techniken erforderte 35 Stunden.

Um einen schönen relief zu erhalten, muss man das Ornament zu erst auffüllen.

Um ein schönes Relief zu erhalten, muss  das Ornament zu erst mit einem Wollen-garn aufgefüllt werden.

Die Gold-Spirallen werden immer in kleine Stücke geschnitten und mit dem Faden auf dem Stoff positioniert.

Die Gold-Spiralen werden immer in kleine Stücke geschnitten und mit einem feinen Faden auf dem Stoff fixiert. Die Schwierigkeit liegt im Abschätzen der benötigten Länge der Spiral-Stücke.

Sticken im Atelier begonia d' Or in Rochefort sur Mer

Sticken im Atelier begonia d‘ Or in Rochefort sur Mer

Golden-thread embroidery by Beata Sievi Corset Artist from Switzerland

Golden-thread embroidery by Beata Sievi Corset Artist from Switzerland

8. Dem Schnittmuster entsprechendes Ausschneiden des Korsett-Vorderteils.

9. Aufziehen des Vorderteiles auf verstärkte Einlagen.

Da eine Naht in der vorderen Mitte für die Stickerei optisch störend wäre, habe ich auf diese verzichtet. Um dem Vorderteil dennoch die nötige Stabilität zu verleihen musste der steife Korsettstab in den Korsetteinlagen platziert werden. Diese Technik ist anspruchsvoll, weil der obere Stoff auf die verstärkten Einlagen aufgespannt werden muss, damit keine Falten entstehen.

10. Ausführen der Brustnähte (die Nahtzugaben wurden gegen die Seite gelegt, die Naht wurde mit einem Korsett-Stab versehen)

11. Einsetzen des Futters und Fertigstellung.

daniela

Daniela im Art-Deco Korsett von Beata Sievi

 10 Jahre später…

Gold thread corset by beata sievi

Gold thread corset by Beata Sievi, Atelier entre nous in Switzerland

Gold-thread corset by Beata Sievi - Corset Artist from Switzerland

Gold-thread corset by Beata Sievi – Corset Artist from Switzerland

Adding a gold-thread to embellisch the edge of the corset

Adding a gold-thread to embellish the edge of the corset

Nach 10 Jahren habe ich beschlossen, die Form des Korsetts so zu ändern, dass es von einer Frau mit schlankeren Hüften getragen werden kann. Um das Abzeichnen der Spiralfedern zu kaschieren habe auch „Flossing“ eingefügt. Die vorderen Längsnähte habe ich von Hand mit einem Goldfaden verziert um die Form des Korsetts optisch zu betonen.

nico

Corset by Beata Sievi, Photography: Nicola Bazo

Das Korsett wurde vom Fotografen Nicolas Bazo fotografiert.

Es kann von Liebhabern von Luxus- Korsetts käuflich erworben werden oder steht Museen für Ausstellungszwecke zur Verfügung.

%d Bloggern gefällt das: